Mobility Flow Instructor (Modul 1) | 03.09.17

Mobility Flow Instructor (Modul 1) | 03.09.17

._

// INHALT

Mobility Flow ist eine Sammelbezeichnung für alle Haltungen und Bewegungen, welche in Sequenzen und Flows zusammengefasst werden und dazu dienen, den Bewegungsradius (Range of Motion) der einzelnen Gelenkstrukturen zu erweitern, die damit verbunden gesamten faszialen Ketten zu lockern und damit die Flexibilität nachhaltig zu verbessern.
Dieses Bewegungskonzept spielt nicht nur im Leistungssport eine immer größer werdende Rolle. Auch in der Aerial Artistik (Pole, Hoop, Silk, …) hat die Flexibilität des Sportlers (neben der Kraft) einen entscheidenen Stellenwert – und individuelle Defizite machen sich spätestens ab dem Intermediate Level (zum Teil sogar sehr deutlich) bemerkbar.
Mobility Flow bedient sich verschiedenster Schwierigkeitsstufen – vom Anfänger bis zum Profi – und arbeitet einheitlich mit dem gesamten System des Körpers in den unterschiedlichsten Bewegungsebenen und Muskelketten. Dabei sind – neben Pilates & Yoga – neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Faszienlehre und Osteopathie ein essentieller Bestandteil dieser Trainingsform.
Ein Training, welches nicht nur die aktive Flexibilität verbessert, sondern auch die großen Muskelketten und einzelne Bewegungsbereiche Deines Körpers systematisch lockert – mit sofort spürbaren Veränderungen! Für alle, die nicht nur ihre Rückbeugen, Splits, Rotationen und Seitneigungen in ganz neuer Tiefe ausführen möchten, sondern dabei auch noch gesund bleiben möchten.

// MODUL 1 “THEORIE”: STRECHING & METHODEN

 + Reaktivierung muskulärer Dysbalancen
+ Vergrößerung des Bewegungsradius (ROM)
+ Behandlung & Reaktivierung immobil gewordener Strukturen
+ Verbesserung der Dehn- & Leistungsfähigkeit
+ Aufbau, Struktur & Planung von Mobility Flow-Stunden
+ Bewegungsabfolgen & Grundpositionen
+ Skript

// DAUER

8 UE |  1 Tagen von 09 – 18.30 Uhr

// PREIS

250 € Frühbucherrabatt bis zum 01. August 2017
300 € Normaltarif

// VORAUSSETZUNG

Geeignet für alle interessierten Trainer und Schüler. Zum Erhalt des Zertifikats ist der Nachweis einer Trainerausbildung (z. B. Pole Trainer/Instructor, Aerobic B-Lizenz, Yoga- oder Sportlehrer, …) erforderlich. Wer keinen Trainerschein vorweisen kann, erhält eine Teilnahmebestätigung.

// BITTE MITBRINGEN

+ Ordner, Block, Stifte, Textmarker
+ lange & kurze Trainingshose, kurze Socken, bequemes Top
+ Smartphone mit Musik & Kopfhörern

// ÜBERNACHTUNG

// Tipp für alle Studioinhaber

Alle Aus- und Weiterbildungen (Pole & Tease) sind auch als Inhouse-Schulung in Deinem Studio in DE/AT/CH möglich. Mehr Informationen unter office@adc.hamburg

// REFERENT

Nicole Jones

// AUSBILDUNGSORT

T-Tanzstück Braunschweig Berliner Str. 52 b 38104 Braunschweig www.t-tanzstueck.de

_

_

ANFRAGE & INFORMATIONEN

2 + 5 = ?